Malerwinkelweg

Von der ehemaligen Residenzstadt Burglengenfeld aus führt der Malerwinkelweg zunächst ein kleines Stück am romantischen Ufer der Naab entlang. Etwas abseits der Naab wandert man anschließend ein Stück auf schmalen Pfaden durch den Wald bis zur Ortschaft Premberg. Auf diesem Stück des Weges öffnen sich immer wieder Lücken zwischen den Bäumen, durch welche man Aussichten bestaunen kann, die dem Weg seinen Namen verliehen.

Ausblick vom Malerwinkelweg

Burg zu Burglengenfeld

Eine Besonderheit dieses Gebietes ist Weiterlesen

Ein Erlebnis der besonderen Art

Erleben Sie unsere herrliche Donau auf eine ganz besondere Art. Ratisbona Charter bietet Ihnen und Ihren Mitreisenden die Gelegenheit dazu.

Bildquelle: Ratisbona Charter

Auf der Sea Ray 21 SPX ist Platz für bis zu 10 Personen. Das Boot verfügt über ein Soundsystem und einen Kühlschrank. Somit steht Ihrer exklusiven Bootstour nichts mehr im Wege.

Hier gehts zur Buchung

Walderlebnispfad Fuchsmühl – Folge dem Fuchs

An den kreativ gestalteten Stationen entlang des Walderlebnispfades Fuchsmühl erfahren und lernen Sie sehr viel über die Tier- und Pflanzenwelt des Oberpfälzer Waldes. Der Rundweg ist knapp 5 km lang und nicht schwierig. Der Weg führt auf und ab meist über Wald- und Feldwege mit kleineren Steigungen.

Achten Sie auf den Weiterlesen

Burg Waldeck

Am Rande des Kemnather Landes liegt Waldeck. Hoch über Waldeck thront eine der ältesten Burgen der Oberpfalz. Besteigt man den Schlossberg, so kann man weit in die offene Landschaft blicken. Von der Burg aus gut erkennbar sind die rund ein Dutzend ehemaligen Vulkane in der Oberpfälzer Landschaft.

Ort Waldeck von der Burg aus gesehen

Die Burgruine Waldeck bietet sich als ideales Ausflugsziel an. Mit dem PKW erreicht man Weiterlesen

Filz vom Wolf

Eingebettet in die sanften Hügel des Oberpfälzer Waldes liegt das kleine Dorf Lenau bei Kulmain. Dorthin hat uns die Familie Wolf eingeladen, um den von ihnen geführten Selbstversorgerhof und die Filzwerkstatt kennen zu lernen. Diese Einladung haben wir zusammen mit Freunden an einem sommerlichen Tag im August sehr gerne angenommen.

Oberer Gartenteil des Selbstversorgerhofes

Schon beim Betreten des Anwesens wurde uns klar mit wieviel Liebe und Einsatz der Hof bewirtschaftet wird.

Nach der herzlichen Begrüßung durch die Familie Wolf erhielten wir eine äußerst interessante Weiterlesen

Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland

Wir sind stolz uns weiterhin „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ nennen zu dürfen. Das Ferienhaus Schmied liegt in einem der schönsten Wandergebiete Deutschlands, dem Oberpfälzer Wald. Insbesondere die Qualitätswege Goldsteig und Nurtschweg sind „Leuchttürme“ in der Wanderlandschaft.

Wir als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ bieten unseren Wandergästen viele zusätzliche, für Wanderer nützliche, Serviceleistungen an.

Urkunde Wanderbares Deutschland 2020

Urkunde Wanderbares Deutschland 2020

 

Kartoffelernte wie anno dazumal

Es ist Erntezeit im Oberpfälzer Wald. Im Freilandmuseum Neusath-Perschen kann man erfahren, wie das Leben auf einem Bauernhof in vergangenen Tagen war. An diesem sonnigen Herbsttag wurden Kartoffeln im Museumsdorf mit Pferden und Kartoffelschleuder geerntet. Was für ein Fest für die Kinder, welche eifrig die Knollen einsammelten.

Kartoffelernte wie anno dazumal

Im Museumsdorf findet man bäuerliche Anwesen aus der Oberpfalz, welche Stein für Stein und Balken für Balken zunächst abgebaut und dann wieder originalgetreu aufgebaut wurden. Aber nicht nur die Gebäude erzählen von damals, sondern auch die vielen kleinen Details rundum.

Das Freilichtmuseum Neusath-Perschen bietet alles, um einen erlebnisreichen Tag im Oberpfälzer Wald zu verbringen.

Rauberweihermühle

Rauberweihermühle

….und natürlich gibt es auch eine gescheite Brotzeit im Dorfwirtshaus am Rauberweiher.

Hier noch ein Link zum Freilichtmuseum Neusath-Perschen

Naturschutzgebiet Doost

Außerhalb des Waldes sind die mächtigen Granitblöcke kaum auszumachen. Wandert man aber entlang des Girnitzbächleins durch den Wald, entdeckt man schon bald die Granitriesen im Bachbett.
Der Doost ist wegen seiner idyllischen Lage ein beliebtes Wanderziel.

Doost Girnitzbach

Naturschutzgebiet Doost Girnitzbach

Naturschutzgebiet Doost

Naturschutzgebiet Doost

Der Doost wurde schon 1937 unter Naturschutz gestellt. Somit wurde der Doost das erste Naturschutzgebiet der Oberpfalz.

Herbst im Waldnaabtal

Die Waldnaab hat millionen von Jahren gebraucht um sich in das Granitmassiv zwischen Falkenberg und Windischeschenbach zu schneiden. Sie fließt heute zwischen bewaldeten Hängen, aus welchen Felsentürme hoch aufragen.  Umflossen von der Waldnaab liegen riesige Granitblöcke, die von ihr langsam abgeschliffen werden.