Archiv der Kategorie: Wirtshaus

Herbstwanderung rund um den Hohen Stein

Das Ferienhaus Schmied liegt eingebettet mitten im Oberpfälzer Wald. Vom Ferienhaus aus können Sie wunderschöne Wander- oder Fahrradtouren unternehmen. Eine Wandertour welche Ihnen wir empfehlen ist die Wanderung „Rund um den Hohen Stein“. Etwas abweichend von der Tourenbeschreibung sind wir im Örtchen Masch gestartet. Von Masch aus wandert man entlang der Route „Rund um den Hohen Stein“, der im Tourenportal Oberpfälzer Wald als Weiterlesen

Malerwinkelweg

Von der ehemaligen Residenzstadt Burglengenfeld aus führt der Malerwinkelweg zunächst ein kleines Stück am romantischen Ufer der Naab entlang. Etwas abseits der Naab wandert man anschließend ein Stück auf schmalen Pfaden durch den Wald bis zur Ortschaft Premberg. Auf diesem Stück des Weges öffnen sich immer wieder Lücken zwischen den Bäumen, durch welche man Aussichten bestaunen kann, die dem Weg seinen Namen verliehen.

Ausblick vom Malerwinkelweg

Burg zu Burglengenfeld

Eine Besonderheit dieses Gebietes ist Weiterlesen

Herbst im Waldnaabtal

Die Waldnaab hat millionen von Jahren gebraucht um sich in das Granitmassiv zwischen Falkenberg und Windischeschenbach zu schneiden. Sie fließt heute zwischen bewaldeten Hängen, aus welchen Felsentürme hoch aufragen.  Umflossen von der Waldnaab liegen riesige Granitblöcke, die von ihr langsam abgeschliffen werden.

Regensburg – Ratisbona

Regensburg ist die beeindruckende Bezirkshauptstadt der Oberpfalz an der Donau. Nicht ohne Grund wurde Regensburg im Jahr 2006 zum UNESCO-Welterbe ernannt.
Über die A93 in Richtung Süden erreichen Sie Regensburg in ungefähr 50 Minuten vom Ferienhaus Schmied aus.

Dom zu Regensburg

Dom zu Regensburg

Eine sehr gute Möglichkeit Regensburg kennen zu lernen, ist eine kreative Stadtführung mit der Stadtmaus. Natürlich lässt es sich in Regensburg auch herrlich shoppen. In den engen Altstadtgässchen Weiterlesen

Auf dem Steinwaldradweg zur Stieglmühle

Die zünftige Brotzeit in der Stieglmühle mussten wir uns hart erstrampeln. Auf dem Steinwaldradweg von Wiesau (528 m ü. NHN) aus über Fuchsmühl nach Herzogöd (733 m ü. NHN) ging es stetig bergauf. Die Mühe wurde aber belohnt durch den unvergleichlichen Ausblick in die Landschaft des Oberpfälzer Waldes.

Steinwaldradweg Blick von Fuchsmühl nach Wiesau

Steinwaldradweg Blick von Fuchsmühl nach Wiesau

Von Herzogöd aus lief es dann fast von selbst hinab zur Stieglmühle.

Steinwaldradweg Stieglmühle

Steinwaldradweg Stieglmühle

Gestärkt mit Brotzeit und einem guten Bier ging es dann zurück nach Wiesau.

Hier noch ein paar Eindrücke vom Wegesrand.

Interessante Links

Bayernnetz für Radler