Archiv der Kategorie: Glaube

Umweltstation – Naturerlebnisgarten Waldsassen

Den Blick schärfen auf die Schönheit der Natur. Dies ist eines der Ziele der Umweltstation in Waldsassen. In Bayern gibt es derzeit insgesamt 52 Umweltstationen (Stand 2015, Quelle). Die Umweltstation Waldsassen mit ihrem einzigartigen Naturerlebnisgarten ist eine der schönsten davon. Direkt neben dem Kloster der Zisterzienserinnen in Waldsassen, an dem kleinen Flüsschen Wondreb gelegen, bietet die Umweltstation ihren Besuchern neben dem unvergleichlichen Naturerlebnis ein umfangreiches Programm an.

Sonnenblume Naturerlebnisgarten Waldsassen

Sonnenblume Naturerlebnisgarten Waldsassen

Erleben Sie die Vielfalt unserer heimischen Pflanzenwelt. Lernen Sie Weiterlesen

Oberpfälzer Wald – Eindrücke unserer Gäste

Festdamen Feuerwehrfest Wondreb

Festdamen Feuerwehrfest Wondreb

 

Steinbergkirchlein – Ferienhaus Schmied

Kurz vor der tschechischen Grenze liegt tief verschneit unser Steinbergkirchlein. Umsäumt von Wald und Wiesen blickt es verträumt hinunter auf das alte Knopfstädtchen Bärnau.

Eingebunden in eine Winterwanderung, lädt das Steinbergkirchlein zum Verweilen ein.

Steinbergkirchlein - Ferienhaus Schmied

Steinbergkirchlein – Ferienhaus Schmied

Brunnen beim Steinbergkirchlein - Ferienhaus Schmied

Brunnen beim Steinbergkirchlein – Ferienhaus Schmied

Kappl Waldsassen

Ein wohl außergewöhnliches sakrales Bauwerk ist die Dreifaltigkeitskirche Kappl bei Waldsassen. Der Hofbaumeister Georg Dientzenhofer erbaute die Dreifaltigkeitskirche vom Jahr 1685 bis 1689. Die Architektur des Bauwerks wird von der Zahl Drei bestimmt. So symbolisieren die jeweils dreimal vorhandenen Bauteile die Dreifaltigkeit.

Große Kappl Waldsassen

Große Kappl Waldsassen

Impressionen

Jakobuskirche Marchaney

Marchaney wurde schon im Jahr 1122 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Unter dem Baumeister Johann Jacob Philipp Muttone, der im Stiftland einige Sakralbauten errichtet hat, wurde die Jakobuskirche 1733 fertiggestellt. In Marchaney findet alljährlich das Jakobifest statt.
???????????????????????????????