Archiv der Kategorie: Sakrale Architektur

Klöster, Kirchen, Kapellen

Winterimpressionen aus dem Stiftland

Im Nordosten des Oberpfälzer Waldes liegt unser Stiftland. Die Region gelangte zu diesem Namen durch das Kloster Waldsassen, dass im Jahre 1133 gegründet wurde und dieses traumhafte Fleckchen Erde sehr geprägt hat. Die weite Mittelgebirgslandschaft des Stiftlandes ist häufig von Wald bedeckt. Äcker, Wiesen und Fischweiher durchbrechen immer wieder die lichten Fichtenwälder. Eingestreut in die Landschaft des Stiftlandes findet man kleine Ortschaften.

Direkt an der Grenze zu Tschechien, am Tillenberg, liegt Neualbenreuth. Der zum Teil sehr gut erhaltene historische Ortskern, das Sybillenbad und nicht zuletzt die herrlichen Feste, wie das Kartoffelfest im Herbst, laden dazu ein, Neualbenreuth zu besuchen.

Neualbenreuth - Ferienhaus Schmied

Neualbenreuth – Ferienhaus Schmied

Fachwerkhaus Neualbenreuth - Ferienhaus Schmied

Fachwerkhaus Neualbenreuth – Ferienhaus Schmied

Vom Grenzlandturm aus erschließt sich Ihnen ein tiefer Blick in die Weiten des Oberpfälzer Waldes.

Grenzlandturm Neualbenreuth - Ferienhaus Schmied

Grenzlandturm Neualbenreuth – Ferienhaus Schmied

Mit der nachfolgenden Bildergalerie laden wir Sie ein, unser Stiftland zu besuchen.

Oberpfälzer Wald – Eindrücke unserer Gäste

Festdamen Feuerwehrfest Wondreb

Festdamen Feuerwehrfest Wondreb

 

Steinbergkirchlein – Ferienhaus Schmied

Kurz vor der tschechischen Grenze liegt tief verschneit unser Steinbergkirchlein. Umsäumt von Wald und Wiesen blickt es verträumt hinunter auf das alte Knopfstädtchen Bärnau.

Eingebunden in eine Winterwanderung, lädt das Steinbergkirchlein zum Verweilen ein.

Steinbergkirchlein - Ferienhaus Schmied

Steinbergkirchlein – Ferienhaus Schmied

Brunnen beim Steinbergkirchlein - Ferienhaus Schmied

Brunnen beim Steinbergkirchlein – Ferienhaus Schmied

Kappl Waldsassen

Ein wohl außergewöhnliches sakrales Bauwerk ist die Dreifaltigkeitskirche Kappl bei Waldsassen. Der Hofbaumeister Georg Dientzenhofer erbaute die Dreifaltigkeitskirche vom Jahr 1685 bis 1689. Die Architektur des Bauwerks wird von der Zahl Drei bestimmt. So symbolisieren die jeweils dreimal vorhandenen Bauteile die Dreifaltigkeit.

Große Kappl Waldsassen

Große Kappl Waldsassen

Impressionen

Jakobuskirche Marchaney

Marchaney wurde schon im Jahr 1122 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Unter dem Baumeister Johann Jacob Philipp Muttone, der im Stiftland einige Sakralbauten errichtet hat, wurde die Jakobuskirche 1733 fertiggestellt. In Marchaney findet alljährlich das Jakobifest statt.
???????????????????????????????

 

 

Kloster Waldsassen im Stiftland

Wir empfehlen Ihnen einen Besuch des Klosters Waldsassen. Nicht nur die weltbekannte Stiftsbibliothek mit ihren lebensgroßen Holzfiguren von Karl Stilp und die Basilika mit ihrer außergewöhnlichen Ausstattung sind einen Ausflug wert. Auch das Haus St. Joseph und die Umweltstation mit klösterlichem Kräutergarten laden zum Verweilen ein.

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung zur Geschichte des Klosters. Weiterlesen