Archiv der Kategorie: Burgen

Fisch im Mittelalter

Turmhügelburg im Geschichtspark

Turmhügelburg im Geschichtspark

Am 1. Oktober konnten die Besucher des Geschichtsparks Bärnau Tachov sehr viel Interessantes über die Fischerei im Mittelalter erfahren. Die Fischerei war mit unter eine der Lebensgrundlagen der damaligen Bevölkerung. Fische konnten jederzeit gefangen und zubereitet werden. Was in einer Zeit ohne Kühlschrank sehr wichtig war.

Wie der Fischfang damals funktionierte, und wie der Fisch anschließend zubereitet wurde, wurde den Besuchern der Veranstaltung näher gebracht.

Hier noch eine kleine Bildauswahl

Logo Geschichtspark

Oberpfälzer Wald – Eindrücke unserer Gäste

Festdamen Feuerwehrfest Wondreb

Festdamen Feuerwehrfest Wondreb

 

Der Weg des Granits

Rund um die imposante Burgruine Flossenbürg führt der Weg des Granits. Vom Rundweg aus erschließen sich dem Wanderer die Naturschönheiten des Oberpfälzer Waldes.

Burgruine Flossenbürg Steinbruch

Burgruine Flossenbürg Steinbruch

Hoch oben auf einem Felssporn aus uraltem Granit thront die Burg zu Flossenbürg, die um das Jahr 1100 durch den mächtigen Grafen zu Sulzbach erbaut wurde. Versetzt man sich zurück in die damalige Zeit, so kann man gut nachvollziehen warum die Erbauer der Burg diesen Ort gewählt haben. Wollten Angreifer die Burg erobern, mussten diese zunächst die Natur des Oberpfälzer Waldes überwinden.

 

Ferienhaus Schmied – Wanderung zur Burg Weißenstein

Kalter Wind, -10 Grad Celsius und Schnee. Die ideale Voraussetzung für eine Winterwanderung durch den Steinwald hinauf zur Burgruine Weißenstein.

Etwas östlich der höchsten Erhebung im Steinwald, der Platte (942 Meter über N. N.), liegt die Burgruine Weißenstein. Beindruckend waghalsig haben die Erbauer die Burg hoch oben auf einem Granitfelsen errichtet. Geschickt nutzten sie dabei die für den Oberpfälzer Wald so typischen bizarren Felsformationen.

Burg Weißenstein im Steinwald

Burg Weißenstein im Steinwald

 

Interessante Links

http://www.burgruine-weissenstein.de/

Burgruine Weißenstein

 

Burgruine Liebenstein

Mit einer netten kleinen Wanderung von 45 Minuten vom Ferienhaus Schmied aus, erreicht man die Burgruine Liebenstein. Die Ruine war in den vergangenen Jahren immer mehr in Vergessenheit geraten. In jüngster Vergangenheit schloss sich ein Kreis interessierter Menschen zusammen, um die Reste der Burg zu sichern und zu erforschen.

Interessante Links
Burgruine Liebenstein

Burgruine Liebenstein

CIMG4418

Burg Liebenstein wurde erstmals im Jahr 1125 urkundlich erwähnt. Heute ist die Burg leider eine Ruine. Die damalige Burg der Liebensteiner erhob sich auf einem Granitsporn Weiterlesen